Wer sind die Litteler Hähne?

Die Litteler Hähne sind ein gemischter Haufen aus zwei Generationen. Der jüngste Hahn ist noch keine 30 Jahre alt, während der älteste die 60er Marke bereits überschritten hat. Es sind 15 Hähne, die sich regelmäßig aus ihren Stallungen entfernen, um Freunde zu treffen, Unternehmen der Region zu besichtigen, verrückte Wetten zu erfinden oder um andere kulturelle Interessen zu verfolgen, z.B. übers Wochenende reisen.

Schon der Name sagt aus, dass wir ein reiner Männerclub sind. *)

Ursprünglich sind die Hähne mit einer Theken-Fussballmannschaft gestartet, die aus einem grossen Teil von Aushilfskellnern des Litteler Krugs bestand. Kellnern tun sie längst nicht mehr...


Aber warum sind die Litteler Hähne und keine blöden Hunde? Das lag am Bier. Im Ausschank des Litteler Krugs befand sich damals ein Bier, dessen Werbung ganz im Zeichen des Auerhahn steht. Das sollte ein Wappentier werden und so entstanden die Litteler Hähne.

 

Der Litteler Krug ist seit der Gründung im Jahre 1997 das Vereinslokal und hier entstehen die verrückten Ideen. 2017 feiern die Hähne ihr 20 jähriges Bestehen.

*) es soll nicht verschwiegen werden, dass sich weibliches Federvieh in großer Nachahmerei zu den Litteler Hähnchen zusammengeschlossen hat.

Druckversion Druckversion | Sitemap
made in Maststall